MARCO NASTI

- Malerei -

„Marco Nasti erarbeitet seine Werke durch das Hören sowie das Verstehen der Stille, die nie ausgesprochenen Worte, die nie gedachten Worte …... in seinen Werken drückt er die menschlichen Schreie seines Unbewussten aus.“
Nadia Celi, Kunstkritikerin

Geb. 10. Februar 1973 in Neapel/Italien

Die Leidenschaft der Malerei erbt er von seinem Onkel Salvatore Nasti, ebenfalls Maler. Schon in jungen Jahren hegt er die Leidenschaft für das Zeichnen und ist künstlerisch sehr begabt. Wegen verschiedenen Ereignisse, die auch mit persönlichen Problemen verbunden waren, legte er seine Leidenschaft eine Zeit lang beiseite.
Im Jahr 2003 zog er nach Südtirol, genau gesagt nach Schleis, ein Dorf in der Gemeinde Mals, wo er seine jetzige Frau kennenlernte. 2013 begann er, ermutigt durch seine Frau, wieder mit der Malerei und startete den Neuanfang mit einem alten Ölfarben-Kit. Dieses Ölfarben-Kit hat er vor Jahren von seiner Schwester geschenkt bekommen, als sie noch in Neapel lebten.

Kurze Zeit später nahm er an mehreren nationalen sowie internationalen künstlerischen Projekten und Veranstaltungen teil.
 

Die italienische  Kunstkritikerin Nadia Celi über den Künstler:
„Marco Nasti erarbeitet seine Werke durch das Hören sowie das Verstehen der Stille, die nie ausgesprochenen Worte, die nie gedachten Worte. In seinen Werken erkennt man sofort eine Ausdruckskraft die durch der Farbdosierung kalibriert ist, und seine ausgewählten Subjekte haben immer Eigenschaften die von einer geschickten und originellen kompositorischen Forschung stammen und in der Lage sind eine Atmosphäre voller Empfindungen zu schaffen. Vor seinem Pinsel hat das Wesen des Lebens keine Unterkünfte, keine Verstecke, wo man Unsicherheiten abschirmen kann. In seinen Werken drückt er die menschlichen Schreie seines Unbewussten aus.“

 

Ausstellungen und Projekte (Auswahl):
Drei Ausgaben Face‘Arts von Mary Sperti
2014 Eröffnung Galerie Farini 2014
2015 „L’isola che non c’è”
2015 „Erster internationaler Preis Antonello da Messina”
2016 Erster internationaler Pokal „Arte Impero“ kuratiert von Paolo Levi
2016 Triennale der zeitgenössische Kunst 2016
2016 ArtHistory
2017 Kollektivschau Castel dell’ Ovo kuratiert von Nadia Celi
2017 Internationale Biennale Umbriens kuratiert von Nadia Celi
2017 Sammlung Sgarbi

standard_white_normal.png

fine art onlineshop

PM GALARTERY.shop GmbH

Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

GET IN TOUCH

+43 512 56710113

+43 650 3288789

SUBSCRIBE

HERE